Engagement für den Kunden ernst genommen

CRM-Lösungen von aprovion Consulting erleichtern und beschleunigen die Interaktion mit den Kunden

Mit kundenindividuell ausgerichteten Lösungen auf Basis von SAP CRM, SAP HANA, Hybris bzw. Omnichannel stellt die neugegründete aprovion Consulting GmbH die bekannte Unternehmensweisheit „Der Kunde steht im Mittelpunkt“ vom Kopf auf die Füße. Die jüngste Tochter der cronos Unternehmensberatung GmbH, Münster, offeriert vom Marketing über Vertrieb bis hin zum Service eine breite Palette etablierter Template-Lösungen, die Anwender dabei unterstützen, ihre Geschäftsprozesse rund um die Bedürfnisse ihrer Kunden optimal auszurichten. Alleinstellungsmerkmal ist ein ganzheitlicher Beratungsansatz, der nicht nur die fachlichen und IT-technischen Aspekte betrachtet, sondern auch den Transformationsprozess als wesentlichen Erfolgsfaktor in den Mittelpunkt rückt. „Unternehmen jedweder Branche profitieren von dem ausgewiesenen Know-how unserer 60 Mitarbeiter. Schließlich besitzen sie allesamt langjährige Erfahrungen aus über 50 erfolgreichen CRM- und Transformations-Projekten“, so Dr. Ralf Bauermann, der zusammen mit Tristan Becker das Geschäftsführer-Team der aprovion bildet. Erste Projekte mit namhaften Unternehmen aus den Bereichen Handel, Textil, Nahrung und Verbände sind bereits gestartet.

 „Um ein funktionierendes Customer Relationship Management auf- und auszubauen, ist es nicht nötig, das Rad kostenintensiv neu zu erfinden“, fasst Bastian Melzer, Solution Architect der aprovion Consulting, die Ausrichtung zusammen. Auf Grundlage von SAP erhalten aprovion-Kunden eine auf ihr Unternehmen und ihre Branche abgestimmte Sicht auf sämtliche Kundendaten sowie umfassende Unterstützung in allen kundenzentrierten Prozessen, ohne dafür kostenintensive Projekte aufzusetzen. „Da ein Großteil der Kundenkommunikationskanäle und -prozesse bereits von unseren praxiserprobten Templates abgebildet wird, beschleunigt sich die Umsetzungsgeschwindigkeit derartiger Vorhaben enorm. Das Ergebnis: Der Anteil der kunden- bzw. branchenspezifischen Kalibrierung sinkt auf ein investitionsgünstiges Größenmaß“, so Bastian Melzer. „Hinzu kommt unsere Erfahrung im begleitenden organisatorischen und fachlichen Umstrukturierungsprozess, der die notwendige Akzeptanz sichert“. Angesichts der bereits zahlreich gestarteten Kundenprojekte aus unterschiedlichen Branchen rechnen die aprovion-Lenker mit einem kontinuierlichen Ausbau der Aktivitäten.

 

12.08.2015
Nach oben